Karneval – Die 5te Jahreszeit

Fastnacht

Narrentreiben auf den Straßen, Lachen, Tollen ohne Maßen.
Schelmenpack voll Übermut, Harlekin mit rotem Hut.
Wir uns an den Hände fassen, den Graus allein zu Hause lassen.
Auf die Pauke hau’n mit Lust, singen mit aus voller Brust.
Einmal muß man lustig sein, Sorgen komm’n von ganz allein.
Zu Ende ist’s am Mittwoch dann, wir fangen mit dem Fasten an!

von Elvira Christina Westphal

Bald geht es mit dem bunten Treiben richtig los! Wir stimmen uns schon mal ein und sorgen direkt für die passende Dekoration. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Auch etwas ausgefallenere Farbkombinationen sind zu dieser Jahreszeit kein Problem.

In diesem Sinne: Helau, Alaaf und Palau!!!

 

Es ist Winter! Oder?

Es ist Winter, aber vom Schnee ist noch nichts zu sehen.

Wir hoffen ihn mit unserer Fensterdeko vielleicht anlocken zu können.

Die trüben Tage nutzen wir, um kreativ zu werden und bei einer Tasse Tee oder Kaffee in Erinnerungen zu schwelgen.

War das Wetter früher auch schon so? Gab es früher mehr Schnee? Waren die Winter kälter?

Gibt es positive oder negative Erlebnisse aus vergangenen Wintern?

Vielleicht einen schönen Urlaub im Schnee in den Bergen oder am Meer?

Vielleicht ein Sturz auf Glatteis?

Die eigenen Erinnnerungen wach halten und sich gegenseitig von Erlebnissen berichten, stützt nebenbei die Gedächtnisfunktion und fördert das Kommunikationpotenzial.

 

 

Einblicke

Wie funktioniert eigentlich (Nass-) Filzen?

Auf den Fotos ist eine kleine Auswahl der Arbeitsschritte zu sehen. Man benötigt Wolle, eine Gummimatte (aus dem Auto), heißes Wasser mit Schmierseife und Handtücher. Zunächst wird die Wolle gezupft und umeinander gewickelt. Dann wird die Wolle in die Seifenlauge getaucht und über die Matte gerollt. Zunächst mit wenig Druck, der dann nach und nach erhöht wird. Zum Schluss mit klarem Wasser ausspülen und trocknen lassen.

Je nach Größe lassen sich die Kugeln ganz unterschiedlich nutzten.

Die Größeren werden als Ball für verschiedene Bewegungsübungen genutzt oder dienen als Handschmeichler. Aber auch für dekorative Zwecke lassen sich die Filzkugeln nutzten.

Wir haben kleine Kugeln in Eichelhütchen geklebt und so eine tolle Herbstdeko gezaubert.

„Einblicke“ weiterlesen

Es wird Herbst

Septembermorgen

Im Nebel ruhet noch die Welt, noch träumen Wald und Wiesen;

Bald siehst du, wenn der Schleier fällt, den blauen Himmel unverstellt,

herbstkräftig die gedämpfte Welt in warmem Golde fließen.

von Eduard Mörike

Langsam aber sicher beginnt der Herbst. Da darf eine entsprechende jahreszeitliche Dekoration nicht fehlen. Am besten ist diese natürlich mit den eigenen Händen hergestellt. Wir haben uns für bunte Kugeln aus Filz entschieden. Diese werden dann einfach in gesammelte Eichelhütchen geklebt und schon hat man einen Hingucker, der Farbe in den trüben Herbsttag bringt.

Mit unser Hände Arbeit

Wer kennt das nicht? Gartenarbeit, Hausarbeit, aber an der Haut geht das nicht spurlos vorrüber. Um den rauen und trockenen Händen etwas Gutes zu tun, gönnten wir unseren Händen bei einem Wellnessnachmittag zunächst ein Honig-Kaffee-Peeling. Anschließend wurde für die extra Portion Feuchtigkeit eine Quarkmaske mit Obst aufgetragen. Außerdem gab es selbstgemachte Milchshakes mit Bananen und Heidelbeeren.

Treffpunkt Steckpferd

Treffpunkt Steckenpferd

Mit der Eröffnung unseres Treffpunktes „Steckenpferd“ möchten wir pflegende Familienmitglieder entlasten.

Während unserer Öffnungszeiten bieten wir ein Alltagstraining, themenorientierte Gruppen und sportliche Aktivitäten an, sowie Gruppentherapien für Menschen mit Demenz.

Ausserdem finden regelmäßig Veranstaltungen und Angehörigengruppen statt, welche die ganze Familie mit einbeziehen.